Home

Wissensvermittlung durch spielerisches Lernen

Seit mittlerweile 15 Jahren unterstützen wir Unternehmen bei folgenden Fragestellungen:

– Wie können wir erreichen, dass unsere Mitarbeiter schneller lernen und das Gelernte in der Praxis auch umsetzen?

– Wie können wir die Kommunikation im Unternehmen verbessern?

– Wie integrieren wir Veränderungen im Unternehmen mit möglichst geringen Reibungsverlusten?
– Wie steigern wir die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen?

Zur Beantwortung könnten folgende Methoden für Sie interessant sein:

– spielerisches Lernen
– Aktiv-Workshops
– Impulscoaching
Übrigens: Stellen Sie Ihren Mitarbeitern einmal die Frage: „Wer bezahlt ihr Gehalt?“
Sollten sie von allen Mitarbeitern die Antwort erhalten: „der Kunde“ sind wir überflüssig.

Nachfolgend finden Sie Beispiele aus dem Bereich spielerisches Lernen, um Wissen zu vermitteln und die Kommunikation im Unternehmen zu verbessern.

 

Standardisierte Spiele zum sofortigen Einsatz, ideal auch für Trainer zum Einbinden in Trainings:

 

Customer Satisfaction – Ein Spiel zum Thema Kundenorientierung und -bindung in Theorie und Praxis Compulse – Ein Spiel zur Verbesserung der Kommunikation Attract – Das Spiel für Mitarbeiterbindung. Mitarbeiterbindung lernen und praktizieren

Individuell auf das Unternehmen abgestimmte Brettspiele zu speziellen Themen:

 

Kunde: Allianz – Vertiebsprozess vermitteln Kunde: Postbank – Projektmanagement in Theorie und Praxis Kunde: ZTN Training und Consulting – Brettspiel als Medium für ein Kundengespräch

Individuell entwickelte Brettspiele für den ersten Arbeitstag:

 

Kunde: EADS – Spiel für den ersten Arbeitstag Kunde: Essex Pharma – Brettpiel für neue Mitarbeiter Kunde: Amadeus Germany – Einführung neuer Mitarbeiter